Download Dasein für Andere - Dasein als Andere in Europa: by Heike Wagner PDF

By Heike Wagner

1 Mónica aus Ecuador ist 39 Jahre alt, hat drei Kinder und arbeitet seit zwei Jahren in Madrid als Hausarbeiterin. Sie wohnt bei ihrer Arbeitsstelle und ihre Aufgaben bestehen aus einem „Rund-um-Service“ von Pflege eines bettlägerigen alten M- nes, Putzen, Kochen, Waschen für six hundred Euro im Monat. Es handelt sich um eine körperlich anstrengende und, da der Mann oft vor Schmerzen schreit und stöhnt, psychisch sehr belastende Arbeit. Mónica hat sonntags von zehn Uhr morgens bis 22 Uhr abends sowie vier bis sechs Stunden unter der Woche frei. Ansonsten steht sie 24 Stunden am Tag zur Verfügung. Da der alte Mann auch nachts der Pflege bedarf, gibt es keine festen Arbeitszeiten. Sie hat wenig Freizeit und auch keine Privatsphäre. Ihr Schlafzimmer wird gleichzeitig vom Sohn des alten Mannes als Arbeits-, Musik- sowie Rückzugszimmer genutzt. Er ist Mitte dreißig, wohnt eb- falls in der Wohnung und wird von ihr mitversorgt. Erst wenn das Zimmer abends vom Sohn frei gemacht wird, kann Mónica ins Bett. Generell ist das Verhältnis mit ihm sehr freundlich, was once jedoch auch darauf beruht, dass sie ihre eigenen Wünsche denen ihres Arbeitgebers unterordnet. Ihre knappe Freizeit verschafft ihr nicht die Entspannung und Erholung, die sie bräuchte. Gleichzeitig ist sie jedoch glücklich darüber, dass sie die Versorgung und Ausbildung ihrer Kinder in Ecuador garant- ren kann, was once vor ihrer Migration nach Madrid nicht möglich struggle: Ihr Mann bra- te seinen Lohn durch und misshandelte sie psychisch.

Show description

Read Online or Download Dasein für Andere - Dasein als Andere in Europa: Ecuadorianische Hausarbeiterinnen in Privathaushalten und katholischen Gemeinden Madrids (German Edition) PDF

Similar gender studies books

Addressing stigmatization in gender based violence. The problem with GBV in educational institutions

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Frauenstudien / Gender-Forschung, , Sprache: Deutsch, summary: Stigmatization is a bottleneck in combating GBV. but Gender-Based Violence (GBV) is a pervasive challenge in academic associations that may have devastating affects on these affected starting from absenteeism, serious psychological and actual future health concerns, dropouts and in such a lot serious situations, suicide.

Questioning Gender: A Sociological Exploration

With content material geared up round colossal questions about gender, wondering Gender: A Sociological Exploration serves as a point-of-departure for conversations about gender, and as a source for exploring solutions to a lot of these questions. Rather than supplying definitive solutions, this particular booklet exposes readers to new fabric that would cause them to query their assumptions.

Privilege: A Reader

Privilege is ready greater than being white, prosperous, and male—as Michael Kimmel, Abby Ferber, and a variety of participants clarify during this well timed anthology. In an period while “diversity” is just too usually shorthand for “of colour” and/or “female,” the private and analytical essays during this assortment discover the multifaceted nature of social situation and view how gender, type, race, sexual orientation, (dis)ability, and faith engage to create nuanced layers of privilege and oppression.

Families in America (Sociology in the Twenty-First Century)

During this available, enticing, and updated path book, Susan L. Brown employs ethnographic vignettes and demographic information to introduce scholars to twenty-first century views on contemporary families. Appropriate as a first-rate or secondary textual content in sessions on family and marriage, this booklet probes momentous shifts within the definition of kinfolk, equivalent to the legalization of same-sex marriage and coverage debates on welfare reform and work-family concerns.

Additional resources for Dasein für Andere - Dasein als Andere in Europa: Ecuadorianische Hausarbeiterinnen in Privathaushalten und katholischen Gemeinden Madrids (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 41 votes